Berufsbilder der Lehrberufe

Wir bieten in der HHM Lehrstellen als «Elektroplaner/-in EFZ» und als «Informatiker/-in EFZ» mit Schwerpunkt Systemtechnik an.
 

«Elektroplaner/-in EFZ»

Eine Ausbildung zum Elektroplaner EFZ beinhaltet nebst dem Besuch der Berufsschule drei Einführungskurse und zwei Praktika. Hier setzen die Lernenden die erarbeiteten Planungsunterlagen in die Praxis um.

 

Das ist uns wichtig: Interesse an elektrischen Problemen und physikalischen Vorgängen, logisches Denken, Freude am technischen Zeichnen von Hand und mit dem Computer, sauberes, präzises Arbeiten, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit. Wir begrüssen es, wenn Lernende die Berufsmaturität erlangen wollen.

 

Ausbildung: 4 Jahre berufliche Grundbildung in einem Elektroingenieurbüro, einem Elektrizitätsunternehmen oder Elektroinstallationsfirma.

 

 

 

«Informatiker/-in EFZ», Schwerpunkt Systemtechnik

Die Ausbildung zum Informatiker EFZ mit Schwerpunkt «Systemtechnik» beinhaltet während der vier Jahre Ausbildungszeit im Betrieb und in der Berufsschule Aufgaben im Zusammenhang mit dem Aufbau und der Wartung von Informatiksystemen.

 

Das ist uns wichtig: Eine abgeschlossene Volksschule der mittleren oder obersten Schulstufe. Lernfreude, Selbstständigkeit, eine rasche Auffassungs- und Kombinationsgabe, Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer, exakte Arbeitsweise, logisch-abstraktes Denkvermögen, Organisationstalent, technisches Verständnis und Offenheit gegenüber Neuem. Auch handwerkliches Geschick ist wichtig.

 

Ausbildung: 4 Jahre berufliche Grundbildung.